LASKY

SLOVENSKY  ENGLISH 
 FRANÇAIS  DEUTSCH 
WERKSTATT       ARCHIV        AKTUELLLES ANGEBOT        AUSZEICHNUNGEN        PRESS        KONTAKT
Lasky

Damaszener Stahl

Die Erzeugung des Damaszenerstahles ist die altertümliche Technologie, die am Anfang des 20. Jahrhunderts fast unterging.
Heute erlebt es in der Messerschmiede eine Renaissance, weil dieser Stahl ausgezeichnete mechanische Eigenschaften hat und bei seiner Verarbeitung kann man sehr interessante Gestaltung erreichen. Der Damaszenermuster wird durch die Ätzung hervorheben. Es geht um den schmiedverschweißten Werkstoff von vielen Schichten des Stahles verschiedener Qualität. Die harten Bestandteile gewährleisten gute Widerstandsfähigkeit gegen die Stumpfheit und Schnittweise, gegenüber die weichen Bestandteile geben hohe Zähigkeit. Durch mehrfache Durchschmiedung des geschmiedeten Stahles entstehen Schichten. In der guten Klinge zählt man 150-300 Schichten. 

Selbständige Kategorie ist die Erzeugung außerordentlich anspruchsvoll sogennantes Damaszenermosaik, wenn durch Schmiedeschweißen der kleinen Stücke des Stahles, der Damaszener segmente oder des Nickels ein Ganze zusammengesetzt ist, womit auf der Fläche der Erzeugnisses das komplizierte Mosaik entsteht. 

Wie kümmert man sich um die Damaszener Messer?

 


Materials

Für die Damaszenerklingen benutze ich Materiale Boehler K720, K600, K605, 75 Ni8, 15Ni20 und andere Edelstahlsorten. Die Parierstangen, Endkappen und andere Details meiner Waffen erzeuge ich vor allem aus rostfreiem Stahl, Messing oder Silber.

Für die Handgriffe benutze ich am meisten stabilisiertes Holz. Holz aus den Würzeln, Geschwülsten und anderen interessanten Teilen des Baumes ist unter dem Druck von Wassser befreit, das mit dem Polymer (mit dem Harz) ersetzt ist. Ungewöhnliche Holzstruktur ist mit dem Anfärben des Polymers oder des Harzes angestrichen.

In geringener Masse benutze ich hochwertige tropische Hölzer, Mammut Elfenbein, stabilisierte Knochen wie Giraffen-, Kamel-, Zebraknochen und ähnliche. 

Verzierung

Bei der Verzierung arbeite ich mit den prominenten Graveaurs mit. Persönlich bevorzuge
ich Julo Moj¾i¹. Er ist ein hervorragender Bildner, seine Arbeit ist präzis, er hat konkurrenzloses Gefühl, er ist langsam, teuer und er ist ein Muff.

(c) 2015 LASKY